Mittwoch 10. Juli: Veranstaltung mit Martin Runge und RA Gerhard Strate in München

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Affäre Mollath: Vertuschen, Wegsperren, Lügen und Betrügen – was im CSU-Staat so alles möglich ist“ findet am Mittwoch, dem 10. Juli 2013, der nächste Termin statt. Und zwar von 20.00 bis 22.30 Uhr in der Jazzbar Vogler (Rumfordstr. 17 in München).

In unserer Veranstaltung skizzieren und kommentieren Mollath-Verteidiger Gerhard Strate und Martin Runge die Geschehnisse in der „Causa Mollath“. Anschließend werden mögliche bzw. notwendige Schritte in der Justiz und in der Politik diskutiert. Besprochen werden sollen auch etwaige strukturelle Defizite bei der Bekämpfung von Schwarzgelddelikten und Steuerbetrug sowie Defizite im Maßregelvollzug und auf dem Weg dorthin.

Eindrücke auch aus dem „Mollath-Untersuchungsausschuss“, der mittlerweile seine Zeugeneinvernahmen abgeschlossen hat: krachende Rechtsfehler in den Verfahren und im Urteil gegen Gustl Mollath, massiver Versäumnisse bei Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung, Bedienung von Landtag und Öffentlichkeit mit Halb- und Unwahrheiten durch Ministerin Merk und Spitzenbeamte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mittwoch 10. Juli: Veranstaltung mit Martin Runge und RA Gerhard Strate in München

  1. Jürgen Städtler schreibt:

    Danke für Ihr Engagement im Skandal Mollath, Herr Runge…
    Bitte lassen Sie nicht nacht – viel Erfolg weiterhin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s